Deutschland

Gutshof Kraatz

Wie bei vielen Nutzpflanzen ist auch bei Äpfeln und Birnen die Vielfalt der alten Traditionssorten bedroht, da sich die menschlichen Lebens- und Essgewohnheiten verändert haben. Es ist wie mit alten, denkmalgeschützten Bauwerken: Ohne eine Nutzung gibt es langfristig keinen Erhalt.

Durch die Verwendung der alten Obstsorten in unserer Produktion bieten wir einen Anreiz für die Besitzer, ihre alten Baumbestände zu pflegen und zu erhalten. Durch neue Anpflanzungen alter Sorten können wir helfen, die regionale Vielfalt für kommende Generationen zu bewahren. So können Apfelsorten erhalten und nachgepflanzt werden wie zum Beispiel: Adams Parmäne, Winterzitronenapfel Lausitzer Nelkenapfel, Kanada Renette oder Gestreifter Kardinal.

Obwohl die Uckermark traditionell nie eine Apfelwein-Region war, ist sie doch erstaunlich reich an Ressourcen für die Apfelweinherstellung. Das hat historische Gründe. Nach dem Zusammenbruch der DDR-Wirtschaft blieben in Ostdeutschland viele, bis zu 100jährige hochstämmige Obstbestände ungenutzt stehen. Die Sorten stammen aus Zeiten, in denen innere, aromatische Qualitäten noch deutlich höher geschätzt wurden als die äußere Erscheinung.

CiderWorld'20 Award

2020 CiderWorld Award Gold

Gold:
2018 Schwarze Katze

Silber:
Wilde Kerle
2018 Schöner von Boskoop Schaumwein
2018 Alte Mostbirnen Schaumwein
Birnensecco

Honor:
2017 Altländer Pfannkuchenapfel Schaumwein