Haldenhof

Haldenhof

Der Haldenhof wurde in den Jahren von 1981 bis 1983 erbaut. Wegen der beengten Lage der alten Hofstelle im Ortskern von Hofen gab es keine Möglichkeiten zur Expansion und so wurde die Aussiedlung erforderlich. Der Haldenhof liegt heute eingebettet zwischen dem Naturschutzgebiet „Goldshöfer Sande” und dem Landschaftsschutzgebiet „Hofener Hügelland”. Vier unterschiedliche Betriebszweige bilden das Fundament der Bewirtschaftung:
Pferdezucht · Mosterei
Landschafts- und Gartenpflege · Weihnachtsbäume

Beim traditionellen Mostfest – alljährlich im September – können Besucher den Haldenhof erleben:
Hofführungen, Verköstigungen, Attraktionen für Kinder und vieles mehr sorgen für ein buntes Treiben.

HofCider Bittenfelder